Tandem Español Domingo

   

Bereits im Vorfeld wählten die Spanisch-Professorinnen der beiden Schulen mit viel Enthusiasmus die Tandem-Partner für die einzelnen SchülerInnen aus. Nachdem die SchülerInnen die Email-Adressen bekommen hatten, ging es an den Computer oder an das Smartphone.

Im Rahmen von 5 Emails über Themen wie Vorstellung, Fasching, Osterferien, Schule, Hobbies und Ferienpläne konnten sich die Schüler erstmals via Internet kennenlernen, bevor am 29. Mai in der Mittagspause das erste Treffen mit einer Fiesta española im Schulhof des Liceo Gandhi stattfand. Bei landestypischen Speisen wie Tortilla española und Tortilla mexicana, Magdalenas (=spanische Muffins), Gofres (= Waffeln), Pastel de Zanahorias (=Karottenkuchen), Patatas Fritas (=Chips), Palomitas (=Popcorn), Pintxos (=Spieße)und Torta Salada (=salziger Kuchen) fanden zuerst schüchterne, doch mit der Zeit immer angeregtere Gespräche auf Spanisch statt. ¡Qué bien

Stimmen der SchülerInnen zum Projekt:

 

Es ist super, dass man Spanisch auch außerhalb der Schule in Meran sprechen kann.

 

Ich habe nicht nur meine Spanisch Kenntnisse verbessern können, sondern ich habe auch Filmtipps, Buchtipps und Lokaltipps für Meran bekommen.

 

Es hat total viel Spaß gemacht. Ich habe neue Freunde gefunden.

 

Ich habe total viele Gemeinsamkeiten mit meiner Tandem-Partnerin.

 

Wir werden auch in Zukunft in Kontakt bleiben und uns spanische Emails schreiben.

 

Anfangs war ich etwas skeptisch, doch letztendlich hat mir das Projekt richtig Freude gemacht.