Fremdsprachenassistenten

Sprachassistenten haben immer wieder den Sprachunterricht am Sprachengymnasium erfolgreich mitgestaltet.

Die Unterstützung durch muttersprachliche Assistenten bietet eine willkommene Abwechslung und lässt die Klassen besonders im Bereich Sprechen enorm profitieren.

Zweimal waren französischsprachige Assistentinnen zu Gast. Im Schuljahr 2011/12 begleitete Charlotte Simons aus England die Klassen der Gymnasien.

Im Schuljahr 2013/14 arbeitet Paul Bartolucci aus Straßburg als Assistent für Französisch am Sprachengymnasium.

 

Charlotte Simons (Language assistant 2011/12): Griaßt enk!

I’m Charlotte Simons and it has been my absolute pleasure to work here as an English Language Assistant for the past four months.

Though originally from Sheffield, I’m living and teaching in Meran this year as part of my degree in German and Italian at Cambridge University. Thanks to your warm welcome in October, I felt instantly at home here.

Since then we’ve explored desert islands, perfected our lying techniques, toured Sheffield, drooled over Afternoon Teas, wrestled with some challenging literature and created some questionable couples in a hilarious round of Consequences, to name just a few of our conversation classes.

Sadly it’s now time for me to move on (about 300 metres down the road…), so I wish you all the very best for the future and do keep in touch!

                                                                                                                                                                                                                  Pfiat-enk!

Visit to Cambridge: Februar 2012

Der Aufenthalt unserer Fremdsprachensprachenassistentin Charlotte letztes Jahr hatte Folgen: Prof. Pellegrini machte fünf Wochen lang in Sheffield an Charlottes Oberschule, der King Edward VII School, ein job shadowing.

 Im Rahmen dieses Comeniusprojektes durfte Prof. Pellegrini eine englische comprehensive school so richtig von innen kennenlernen, den Unterricht in verschiedenen Fächern, vor allem am Language College beobachten und den englischen pupils Deutsch und Italienischunterricht geben. An einem Wochenende besuchte sie selbstverständlich auch Charlotte in Cambridge, welche dort das letzte Jahr ihres Deutsch- und Italienischstudiums absolviert.

Den Nachmittag verbrachten sie am River Cam. Charlotte hat nämlich in diesem Schuljahr mit dem Rudersport begonnen, der in den Universitätsstädten Cambridge und Oxford eine lange Tradition hat. Groß war die Freude, als Charlottes Ruderkolleginnen im spannenden Rennen gegen die anderen Colleges von Cambridge einen Sieg holen konnten und als Zeichen ihres Erfolges grüne „Lorbeer“Blätter im Haar  tragen durften.
Anschließend ging es auf einen gemütlichen tea with biscuits in Charlottes Zimmer im Newnham College. Das schöne viktorianische Gebäude, die großzügige Parkanlage und die mehrstöckige Bibliothek, welche bis 2 Uhr nachts geöffnet hat, sind der Traum eines jeden Universitätsstudenten.

Das Wiedersehen wurde gebührend mit einem leckeren Abendessen im Italian restaurant des Starkochs Jamie Oliver gefeiert, wo die beiden bei trattoria feeling und herrlichen italienischen Spezialitäten Charlottes Südtirol Aufenthalt Revue passieren haben lassen.

Charlotte lässt all ihre Schüler und Schülerinnen des Gymme ganz herzlich grüßen!

Claudia Pellegrini