Ein anderes Buch und doch dasselbe!

Die Musikklasse 2F und die Klasse 1E des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums machten ein Projekt zu ihren jeweiligen Klassenlektüren „Die Häupter meiner Lieben“ von Ingrid Noll und „Boy 7“ von Mirjam Mous. Sie gestalteten die Bücher in Pop-up Bücher um.

Pop-Bücher sind Bücher, die künstlerisch gestaltet sind, zum Beispiel mit Musikeffekten, 3D-Elementen und anderen Effekten. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Alle beteiligten Schüler arbeiteten in vielen Unterrichtsstunden an dem Projekt und es lohnte sich. Nach Fertigstellung des gesamten Projektes wurden die fertigen Pop-up Bücher dann am im Glaskubus ausgestellt.

von Johanna Weise, Klasse 2F