Zu Besuch auf Schloss Tirol

Die Option hautnah erleben

Am Freitag, den 28. Oktober 2022, gingen wir, die Klasse 5K/ku, zusammen mit den Lehrpersonen Prof. Sulzer und Prof. Egger ins Schloss Tirol. Wir besuchten eine Ausstellung über die Geschichte Südtirols vom Ende des Ersten Weltkriegs bis zur Gegenwart.

Ein Kurator führte uns durch den Turm der Erinnerungen im Bergfried des Schlosses. Zuerst jedoch begaben wir uns auf eine Wiese vor dem Schloss. Die Führung begann damit, dass uns der Kurator durch kurze Dialoge in Form eines Rollenspieles die Zeit der Option näherbrachte. Jedem/r Schüler*in wurde dabei abwechselnd eine kleine Sprechrolle zugewiesen. Die Dialoge basieren auf den Aussagen einer Zeitzeugin über die Auswanderung ihrer Familie und auf weiteren Quellen, durch welche ihre Aussagen überprüft wurden. Nachdem wir einige Dialoge durchgespielt und besprochen hatten, machten wir uns auf zum Turm. Dort konnte man auf jeder Etage eine Ausstellung zu den Jahren und Jahrzehnten der Geschichte Südtirols im 20. Jahrhundert besichtigen. Dabei sprach der Kurator noch einmal genauer über eine Vielzahl von Themen, welche von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart reichten.

Vieles hatten wir in den vergangenen Wochen bereits in der Klasse besprochen. Dadurch war dies eine Möglichkeit, das Gelernte noch einmal zu vertiefen. Die Führung war sehr interessant aufgebaut und wurde auch praktisch gestaltet. Es war ein sehr gelungener Ausflug, bei dem wir viel dazulernen konnten.

Autorin: Lia Kofler