5L/ku und 5K/ku @BASIS Vinschgau Venosta

Am Donnerstag, den 29. September 2022 besuchten die beiden Klassen des Kunstgymnasiums mit Fachrichtung Grafik in Begleitung von Herr Prof. Gruber und Frau Prof. Hölzl die BASIS Vinschgau Venosta in Schlanders.

Der Gründer dieser branchenübergreifenden Plattform, Herr Hannes Götsch, gab uns eine Führung durch die Gebäudekomplexe und den Außenbereich. Zu Beginn gab Herr Götsch uns Schülerinnen und Schülern einen Überblick über die Entstehung der BASIS und wie die Gebäude erneut an Nutzen gewinnen konnten. Die ehemalige Militärkaserne Palazzina wurden mittels Fördergeldern funktionstreu für eine vielseitige Nutzung renoviert. Dabei ist besonders bemerkenswert, dass nicht nur der Vinschgau von diesem öffentlichen Areal profitiert, sondern auch Besucher aus verschiedenen Regionen.

Die Führung hat uns die verschiedenen Räumlichkeiten und deren vielseitige Verwendung nähergebracht und das Potential eines Zusammentreffens von Kultur und Arbeit gezeigt. Neben dem Co-Working Space, dem Kasino als Veranstaltungsraum und den Seminarräumen gibt es auch Kunstwerkstätte welche von verschiedenen Künstlern aus allen Landesteilen genutzt werden. Dank der vielen Räumlichkeiten haben die Nutzer während ihres Aufenthalts auch die Möglichkeit, temporäres Wohnen in einer der vier Wohneinheiten in Anspruch zu nehmen.

Wir Schülerinnen und Schüler waren begeistert von diesem innovativen Projekt, das organisch von unten wächst, und sich ständig verändert und weiterentwickelt. Es ist bereits ein Tagesworkshop mit den beiden Klassen im Fach Grafik Werkstatt im Jänner in Planung. Wir Schüler freuen uns bereits darauf, einen ganzen Tag in der BASIS verbringen zu dürfen!