Love Your Body!

Am Dienstag den 19. Februar erlebten wir Schülerinnen der Klasse 3B/sp des Sprachengymnasiums "Beda Weber" einen Schultag der besonderen Art. Im Rahmen des Schulschwerpunktes KRT und in Ergänzung zur Unterrichtseinheit „Körper und Geist“ in Philosophie hatte Professor Georg Siller die Choreographin Barbara Gamper eingeladen, um mit uns in einem Workshop dieses Thema zu vertieften. Da sich der Schulalltag meistens dem Geist widmet, war es an der Zeit, auch unserem Körper inklusive seiner Fähigkeiten und Bewegungen Aufmerksamkeit zu schenken. Und wie könnte man den Scheinwerfer mehr auf ihn richten als im Tanz? Deshalb stand dieser Dienstag auch ganz unter dem Motto „Let’s Dance!“.

Unter der Anleitung von Frau Gamper begannen wir zunächst, uns in verschiedenen Übungen mit unserem Körper auseinanderzusetzen. Dabei ging es vor allem darum, Arme und Beine nicht nur als peripheren Teil des Skelettes wahrzunehmen, sondern ihre Bewegungsautonomie voll auszutesten. Mit Musik begannen wir dieses neue Körpergefühl im Tanzen auszuprobieren und schon bald waren wir so von Frau Gampers Elan angesteckt, dass wir uns begeistert daran machten, in Zweierteams eigene Choreographien zu erarbeiten.

Dank strahlendem Sonnenschein konnten wir draußen arbeiten und erlebten den Schulhof so in einem ganz neuen Licht. Er diente uns am Nachmittag auch als Bühne, wo wir unsere Performance aufführten. In passenden Kostümen, versteht sich. Ginge es nach uns, könnte Schule eigentlich immer so ablaufen. Doch am Ende der 9. Stunde mussten wir uns trotzdem von Frau Gamper verabschieden. Wir fanden ihren Workshop sehr inspirierend und wollen in diesem Sinne auch ihre Aufforderung an uns an alle anderen Schülerinnen und Schüler weitergeben: Love your body!