Eine Schatzkiste sprachverwandter Wörter zum Internationalen Tag der Muttersprache

Die Klassen 1A/sp, 1A/kl, 2B/sp, 3A/sp und 5A/sp (alle "Beda Weber") haben sich am Projekt „Die Schatzkiste sprachverwandter Wörter“ beteiligt, das von der Koordinierungsstelle für Integration anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache organisiert wurde. Der von der UNESCO ausgerufene Gedenktag soll daran erinnern, dass die Muttersprache(n) Ausdruck der kulturellen Identität der Menschen ist/sind. Ziel des Projektes war es, die Aufmerksamkeit auf die Vielfalt der in Südtirol gesprochenen Sprachen zu lenken. Dafür sollten die Schüler*innen sprachverwandte Wörter suchen, die eine Ähnlichkeit zur deutschen, italienischen oder ladinischen Sprache haben. Fürs eifrige Mitmachen erhalten alle Teilnehmer ein T-Shirt der Kampagne #multilingual (siehe vorigen Eintrag). Als Beispiel einer gelungenen Unterrichtseinheit zum Thema Muttersprache und Mehrsprachigkeit wurde Prof. Pellegrini zu einem Radiointerview für RAI Alto Adige eingeladen.

Unter der Leitung von Frau Prof. Pellegrini haben die Klassen den Begriff der Muttersprache kritisch durchleuchtet, indo-europäische Sprachfamilien kennengelernt und wie man das Erkennen der Gemeinsamkeiten der Sprachen als Strategie für ein erfolgreiches Sprachenlernen verwenden kann. Die Schüler*innen haben dabei alle curricularen Sprachen (Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Latein und Altgriechisch) als auch ihre Familiensprachen verwendet. Von der Mehrsprachigkeit in unseren Klassen zeugen die vielen sprachverwandten Wörter, die für Schwedisch, Polnisch, Kroatisch, Albanisch, Tschechisch und Bengali gefunden wurden.   

Mit Prof. Fleischmann haben die Schüler*innen des französischen Teils der 2A/sp ihre Ergebnisse auch in Form von Video- und Audiodateien gestaltet und eingeschickt.

Die Organisatoren des Projekts haben allen Beteiligten ein großes Lob für ihr Engagement ausgesprochen.

Nachfolgend der Link zur Homepage der Koordinierungsstelle für Integration, auf welcher die eingesandten Wörter in Form von Sprachspielen und -aktivitäten gesammelt worden sind, und der Link zum Podcast des Radiointerviews. 
 

Prof. Claudia Pellegrini

http://www.provinz.bz.it/familie-soziales-gemeinschaft/integration/int-ml-day.asp

 

Steffi Runggaldier und Viktoria Zanella

 

Stefania Benzi stellt das Wort "Alphabet vor, Nicole Gellon und Lilly Unterhofer stellen das Wort "Divan" vor, Sarah Ainhauser und Miriam Bertol das Wort "téléphone".