20 Jahre Europäischer Tag der Sprachen

Sprachenquiz mit Aperitif im Schulhof des Sprachen- und Klassischen Gymnasiums

Ein Jubiläum muss gefeiert werden! Seit 2001 wird am 26. September alljährlich auf Initiative des Europarats in Straßburg der Europäische Tag der Sprachen gefeiert. Hunderttausende Menschen nehmen diesen Tag zum Anlass, um mit verschiedensten Veranstaltungen auf die sprachliche und kulturelle Vielfalt in Europa aufmerksam zu machen. Auch alle ersten und zweiten Klassen des Sprachengymnasiums und des Klassischen Gymnasiums „Beda Weber“ haben diesen Tag mit einem Fest im Schulhof gefeiert.

Die 120 Schüler*innen knobelten zuerst in Gruppen in ihren jeweiligen Klassen an einem vom Organisationsteam vorbereiteten mehrsprachigen Online-Sprachenquiz. Woher kommt das Wort Alphabet? In quale regione italiana si parla il catalano? What is a reverse dictionary? sind nur einige der 40 Fragen, die dabei beantwortet werden mussten. Denken macht hungrig! Wie gut, dass der Förderverein „Beda Weber“ für alle Teilnehmer*innen eine reichhaltige Jause gesponsort hatte. Ein weiterer Sponsor war das vor kurzem neu eröffnete Cineplexx im Einkaufszentrum „Algo“ in Algund. Die Siegergruppen der beiden Klassenstufen können sich über einen Kinoabend oder ein kniffliges Kartenspiel freuen.

Nach einer mehrsprachigen Einführung in den Europäischen Tag der Sprachen wurden die Schüler*innen von der Moderatorin Prof. Pellegrini aufgefordert, den Organisatorinnen Prof. Fleischmann, Prof. Karnutsch und Prof. Razi ein „Danke“ in den verschiedensten Sprachen auszusprechen. So konnte man danke, grazie, thank you, merci, gracias, Спасибо (Russisch), köszönöm (Ungarisch), Благодарам (Mazedonisch), ありがとう (Japanisch), ďakujem (Slowakisch), faleminderit (Albanisch) und sogar hannon le (Neu-Elbisch Sindarin aus Herr der Ringe von Tolkien) hören.

Ein wirklich gelungenes Fest!

Für das Mehrsprachencurriculum

Prof. Claudia Pellegrini und Prof. Bettina Fleischmann