Sieben kleine musikalische Hoffnungsschimmer an den Gymnasien Meran

Hoffnung ist das Wort, das nun schon fast ein ganzes Jahr lang unsere Gedanken und Sehnsüchte begleitet. Wie ein starker Kaffee wieder Energie spendet, halten wir alle - auch wir SchülerInnen und ProfessorInnen des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums mit Landesschwerpunkt Musik - uns an die Hoffnung, um nicht gänzlich in dieser unfreiwilligen Isolation zu verschwinden. Hoffnung auf Wiedersehen mit MitschülerInnen und FreundInnen, Hoffnung auf den gewohnten Schulalltag, auf den Pausenhof und die Cafeteria. Hoffnung auf die Gemeinschaft, auf das geteilte Lernen, Ratschen und - warum nicht? – auf das heimliche spannende Abschreiben.

 

Fehlt uns nicht das Lachen und laute Rufen  unserer Schülergemeinschaft? Die vielen Stimmen, die so ausgelassen schön klingen und in den Korridoren geräuschvoll krachen  und widerhallen? Sieben Schultage stehen noch an, bevor die  langersehnten Weihnachtsferien beginnen. Das traditionelle Weihnachtskonzert, welches uns immer auf diese schöne Zeit eingestimmt hat, muss leider abgesagt werden. So bleibt in diesem Jahr unweigerlich  viel Kreatives und Musikalisches im Fernunterricht verborgen.

Aber so ganz verborgen wollen unsere Musiker nicht bleiben: zum Abschluss dieses denkwürdigen Jahres 2020 schenken sie uns allen vom 15. Dezember an sieben kleine musikalische Hoffnungsschimmer auf unserer Homepage gymme.it. Wir laden alle herzlich dazu ein reinzuklicken und wünschen SchülerInnen, KollegInnen, FreundInnen und Interessierten auch im „neuen digitalen Outfit“ ein hoffnungsreiches und frohes Fest. Starten wir den musikalischen Countdown!