Landesmeisterinnen im Floorball

Mit großem Einsatz und Können erlangten unsere Juniorinnen (Viktoria Klotz aus der 5E/so, Eva Maria Walzl, Sophie Felderer, Veronika Oberhofer, Corinna Hofer Prossliner, Verena Erlacher aus der 5B/so) den Floorball-Landesmeistertitel.

Wir gratulieren!

 

Schulinternes Floorballturnier - Vorrunde

Am 26. Januar 2018 kämpften sich folgende Klassen beim schulinternen Floorballturnier zu den Finalspielen, die am 11. Juni 2018 stattfinden: 1H/sob, 1A/sp, 1L/sob, 1C/som, 1B/sp und 1A/so. Detaillierte Ergebnisse entnehmen sie den Ergebnislisten. Die Schulgemeinschaft gratuliert diesen ersten Klassen zu ihrem Erfolg.

Fotos

KlassikNight - rätselhafte Antike

Begib dich mit uns in eine Welt voller Ungeheuer und Zauberwesen, eine Welt geheimer Zeichen und Rätsel, die von dir entschlüsselt werden müssen, um ans Ziel zu gelangen.  Hast du schon einmal ein Zahlenorakel nach deiner Zukunft gefragt? Ein mathematisches Rätsel aus der Antike gelöst? Einen Zaubertrank gemischt? Stelle dich den Herkulesaufgaben, durchleide Tantalusqualen, bevor du zur Insel der Seligen gelangen wirst! Das Klassische Gymnasium lädt am Freitag, 2. Februar zur KlassikNight! Das Angebot richtet sich an alle interessierten und neugierigen Mittelschülerinnen und Mittelschüler, die in die wunderbare Welt der Antike hineinschnuppern wollen.

KlassikNight Freitag, 2. Februar 2018 von 19 bis 21 Uhr am Klassischen Gymnasium, Otto-Huber-Straße 72 Meran

Schulinternes Floorballturnier - Vorrundenspiele

Am Freitag, den 26. Januar 2018 findet für alle ersten Klassen in der Sporthalle der Schulstelle Otto-Huber-Straße ein schulinternes Floorballturnier statt. In der ersten Stunde ist regulärer Unterricht. Die Lehrpersonen der zweiten Unterrichtsstunde begleiten die Schülerinnen und Schüler in die Sporthalle, damit pünktlich mit der Veranstaltung begonnen werden kann.

Nähere Einzelheiten hierzu...

Notata: Von Kometen und Hinrichtungen

Die Transkription und Übersetzung der lateinischen Handschrift von Lorenz Paumbgartner wurde am 20. Dezember 2017 im Palais Mamming vorgestellt. Die Aufzeichnungen des Meraner Geistlichen erzählen von Naturereignissen, wie etwa der Sichtung eines Kometen am 24. Dezember 1680, von dem oft widrigen Wetter, von Überschwemmungen, Erdbeben, aber auch von Verbrechern, Hinrichtungen und Heilungen. Die drei beteiligten Gymnasiastinnen unserer Schule: „Ich hatte die einmalige Gelegenheit, in eine mir völlig unbekannte Welt einzutauchen. Es war faszinierend, mehr über die Lebensweise im 17. Jahrhundert zu erfahren, über die Ansichten der damaligen Gesellschaft beispielsweise in Hinsicht auf Religion, Wetterphänomene und Hexenverfolgung. Ich hatte das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein.“ (Mara Raffeiner)

Schüleraustausch „Pietro d’Abano“ – Gymme

Ende November hatte die Klasse 3B/so Besuch von ihrer Partnerklasse aus Abano Terme. Die Hotelfachschüler wohnten vier Tage lang bei ihren Gastfamilien in Meran und den umliegenden Dörfern. Die Schülerinnen und Schüler haben sich intensiv mit der Geschichte Merans im Mittelalter, aber auch mit dem Tourismus im 19. und 20. Jahrhundert auseinandergesetzt. Ein Tagesausflug nach Glurns und Schleis und die Besichtigung der Brauerei Forst standen auch auf dem Programm. Bericht der Klasse 3B/so und Bilder

Поздравляем с Старым Новым годом 2018!

 Alles Gute zum Alten Neujahr!

Im Jahre 1918 wurde in Russland der Julianische Kalender abgeschafft und der Gregorianische Kalender eingeführt. Der Unterschied beträgt 13 Tage. Die russische Kirche feiert ihre Feste aber immer noch nach dem alten Kalender. So ist Weihnachten in Russland am 7. Januar und Neujahr am 14. Januar. Natürlich feiert man auch am 31.12 Sylvester, denn Russen wissen wie man feiert. So isst man einen Hering Pelz! Dieses interessante und köstliche Gericht wird gerne in Fischform serviert.

Darien, unser Auslandsschüler in Rybinsk, schickt seine Sylvestergrüße aus Moskau. Fotos dazu

Abenteuerspielstunde in der Verdihalle

Schöne spannende Momente gab es heute in der Verdihalle für eine vierte Grundschulklasse aus Riffian. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich durch die großartige Vorbereitung der Klasse 5B des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums an sechs verschiedenen Stationen in Sport, Spiel und Spaß messen. Diese Abenteuerspielstunde wurde im Rahmen eines fächerübergreifenden Projektes zwischen den Fachbereichen Bewegung und Sport von Prof. Eva Valtingojer sowie Humanwissenschaften durch Prof. Anita Rinner unterstützt. Weiterlesen, Fotos

Lesung mit Bertrand Huber in der Aula Magna

Am Freitag, den 15.12.2017 hat Bertrand Huber in der Aula der Gymnasien Meran seinen neuen Lyrikband Träume aus weißem Salz vorgestellt. Der Gedichtband ist im A. Weger-Verlag veröffentlicht worden.
Einführend stellt der Autor ein paar grundsätzliche Überlegungen zum Schreiben an und erklärt dem Publikum seine Vorliebe für Lyrik mit Brechts Worten: Wir werden ohne das Schöne nicht auskommen. Lyrisches Schreiben sei ein prozesshaftes Schreiben, Intuition und Sprachgefühl die Eckpfeiler hierfür. Bertrand Huber findet das Schöne in der Natur, die einen Kontrapunkt zum anderen Leben, das er führen muss, bildet. Das Kraftvolle der Natur zeigt sich im Gras, das durchs Pflaster bricht. Weiterlesen

Zweitsprachjahr - "Un anno in L2": Informationsveranstaltung

Die Arbeitsgruppe Zweitsprachjahr organisiert am Mittwoch, 10. Jänner 2018 eine Informationsveranstaltung zum Studienjahr in einer italienischsprachigen Oberschule, in oder außerhalb der Provinz. Die Veranstaltung findet im Mehrzwecksaal der Schulstelle Otto Huber-Str. 72 statt und beginnt um 17.30 Uhr. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen, welche daran denken, im Schuljahr 2018/2019 ein Zweitsprachjahr zu absolvieren, sowie deren Eltern sind herzlich eingeladen.

Weihnachtskonzert des Landesschwerpunktes Musik

Die Kirche „Maria Aufnahme“ in Meran stand am Dienstag, 19. Dezember ab 20 Uhr wieder ganz im Zeichen weihnachtlicher Musik. Das Sozialwissenschaftliche Gymnasium mit Landesschwerpunkt Musik lud zum traditionellen Weihnachtskonzert ein. Dabei gelang es den jungen Musikerinnen und Musikern anhand ihrer gekonnt vorgetragenen und einfühlsam interpretierten Darbietungen die voll besetzte Kirche in eine andächtige, weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Fotos

Museum unterm Bleistift

Das Sehen als Voraussetzung für die künstlerische Arbeit. Unter diesem Gesichtspunkt zogen die SchülerInnen der Klasse 3D/Ku los, um im Museum Palais Mamming das Sehen zu üben. Eine Vielfalt von Objekten aus allen Zeitepochen wartete darauf über den Zeichenstift neu erschaffen zu werden. Jede Schülerin, jeder Schüler konnte sich ein Museumsobjekt aussuchen und es zeichnerisch erforschen und sich dadurch zu eigen machen.

„LORENZ PAUMBGARTNER: NOTATA“

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen des Sprachengymnasiums und des Liceo „Gandhi“ laden am Mittwoch, 20. Dezember, um 18.00 Uhr im Palais Mamming zur Präsentation des Projekts „LORENZ PAUMBGARTNER: NOTATA“ ein. Mit Unterstützung der Gemeinde Meran und in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Meran wurde der lateinisch verfasste Text des Manuskripts von unseren Professoren und Schülern transkribiert und bilingual ins Italienische und Deutsche übertragen...

Vorbereitungskurs für Cambridge First Certificate (FCE) für Niveaustufe B2 und Cambridge Certificate of Advanced English (CAE) für Niveaustufe C1

Ab Mittwoch, 10. Januar, findet ein Vorbereitungskurs für FCE und CAE für interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 3. Klasse Sprachengymnasium und 4. und 5. Klassen aller Schulstellen statt. Der Vorbereitungskurs findet voraussichtlich im EDV-Raum 2 in der Otto-Huber-Straße (weißer Trakt, 3. Stock) zu folgenden Terminen statt: Mittwoch, 10.01.2018  v. 13.45 – 15.45 Uhr; Mittwoch, 17.01.2018  v. 13.45 – 15.45 Uhr; Mittwoch, 24.01.2018  v. 13.45 – 15.45 Uhr; Mittwoch, 21.02.2018  v. 13.45 – 15.45 Uhr; Mittwoch, 28.02.2018  v. 13.45. – 15.45 Uhr

Nachlese zum Tag des Vorlesens: 2b/sp, 3c/sp, 3a/sp

„Der Vorlesetag war eine tolle Erfahrung und ich glaube, dass die Kinder die Stunde sehr genossen haben, denn am Ende wollten sie uns beinahe nicht gehen lassen.“ „Ich fand diese Erfahrung sehr bereichernd und es hat uns Freude gemacht, einmal in die Rolle des Lehrers zu ‚schlüpfen‘ und anderen was beizubringen. Die Kinder waren auch sehr freundlich und offen.“ „Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und mich würde es freuen, dieses spannende Ereignis zu wiederholen.“ „Mir hat das Vorlesen sehr viel Spaß gemacht. Die Kinder haben mitgearbeitet und ihr Feedback war sehr positiv. Der Vorlesetag bringt den Schülern beider Schulen viele Vorteile.“ „Es war toll, wieder eine Grundschule zu betreten und den begeisterten und neugierigen Kindern vorzulesen.“  „Es war für uns ein Schnuppertag in den Beruf des Lehrers.“ ...

Seiten