Musischer Abend: Leonce und Lena

In diesem Jahr gibt es beim Musischen Abend viele neue Gesichter - eines davon ist die Regisseurin Stefanie Nagler, die sich auf den Theaterbühnen Südtirols einen Namen gemacht hat und neben der Inszenierung auch für die Bearbeitung des Klassikers von Georg Büchner verantwortlich zeichnet.

Aufführungen: Di. 9.4.2019  9:45;  Mi. 10.4.2019   20:00; Mi. 17.4.2019   9:45;  Aula | Aristongalerie

Vom Schulfrust zur Lernlust

Am 27. März lud der Elternrat zu einer Fortbildungsveranstaltung unter dem Titel „Fokus Motivation – Was Schüler/innen zum optimalen Lernen brauchen“ in die Aula der Schulstelle Verdistraße. Die Psychologin und Lernberaterin Heike Torggler gestaltete einen fachlich hochwertigen und auch aktivierend-vergnüglichen Abend für die etwa 50 Eltern und Lehrpersonen. Weiterlesen

Vizelandesmeister Handball Jugend

Am 20. März fanden in Brixen die Handball Landesmeisterschaften der Jugend statt. Unsere Schulmannschaft trat mit 8 Spielern an, im Tor spielten abwechselnd Aaron Durnwalder und Alessio Gallo, die weiteren Feldspieler waren Darko Duric, Gabriel Maurberger, Federico Conte, Leonhard Tschurschenthaler, Samuel Lageder und Andreas Wiesler. Weiterlesen

Schulinternes Basketballturnier aller 2. Klassen

Spannende und knappe Spiele zeigten sich zwischen allen zweiten Klassen der Gymnasien Meran am Montag, den 25. März in der Otto-Huber-Halle. Zweimal entschieden Freiwürfe, einmal beeinflusste letztendlich die Klasse mit der geringeren Anzahl an Jungen das Resultat zum Weiterkommen. Beide Sportklassen gewannen mit 60 und 70 Punkten in der Vorrunde alle Spiel in ihrem Kreis. Bei den Finalspielen konnte sich jedoch die 2A aus dem Sprachengymnasium gegen die 2H mit Bewegung und Sport knapp beim Freiwerfen durchsetzen. Sie gelangte dadurch ins Finale und erreichte hinter der Sportklasse 2I den zweiten Platz, welche sich Turniersieger nennen darf. An dritter Stelle steht die Sportklasse 2H, gefolgt von der Klasse 2C Musik, der 2D Kunst und der 2K Kunst. Wir gratulieren den mitwirkenden Schülerinnen und Schülern. Ergebnisse und Fotos:

"Instastorie e altre novelle"

Dall’idea di Gabriella De Scisciolo, docente di italiano L2, prende vita, per la seconda volta, il progetto teatrale di approfondimento del piano didattico in corso. I ragazzi della 3A del Liceo delle Scienze Umane, diretti dall’attrice Anika Schluderbacher, hanno riflettuto sui testi di Lorenzo il Magnifico, Giovanni Boccaccio e Cecco Angiolieri per farne un percorso di improvvisazione e di rifacimento attuale degli stessi. Il risultato è stato una maggiore comprensione dei contenuti studiati nonché lo sviluppo di abilitá drammaturgiche e fantasia personale. “Instastorie e altre novelle” è il prodotto di un modo alternativo di apprendere e di dialogare tra insegnante, allievi e altre discipline artistiche. Lo spettacolo si terrá il giorno 03 aprile 2019 alle ore 19.00 presso l’Aula Magna del Gymme di Merano, via Verdi 8.

Vi aspettiamo numerosi per viverlo insieme!

STEFANO BENNI ovvero FARE TEATRO IN L2

Fare teatro nella lingua dell’altro rappresenta non solo un’emozionante scoperta del sé, ma anche una forma di apprendimento linguistico e di confronto interculturale, come prevede il curricolo di Italiano L2.
In questa prospettiva le classi 3 A kl/ sp e 4 B sp. si sono messe in gioco confrontandosi con la lingua e la fantasia di Stefano Benni, trasformando alcuni brani tratti dal famoso libro di racconti pubblicato nel 1987, “Il bar sotto il mare” , in esperienza teatrale.
Il progetto è stato realizzato grazie alla collaborazione con la Cooperativa Teatrale Prometeo di Laives per la regia di Dario Spadon e di Sabrina Fraternali.

Einblicke in die Sportpsychologie

Am Montag, den 25. März 2019 besuchte uns Monika Niederstätter. Sie ist Sportpsychologin, Mentaltrainerin und Entspannungstrainerin im Therapie-Team Meran (Netzwerk für Sportpsychologie). Die ehemalige 400 m Hürdenläuferin mit internationaler Erfahrung schloss die Matura an der Lehrerbildungsanstalt Meran ab und absolvierte ein Diplomstudium für Psychologie in Innsbruck. Sie schaffte es, uns durch ihren Vortrag mit einigen praktischen Beispielen einen Einblick in die Sportpsychologie zu geben.

Mehr dazu...

Wake me up

Ein verblüffendes Singspiel der Gymnasien Meran

Als nach Richard Strauss, Pachelbel und Bach auch noch Beethoven, Mozart und Verdi leibhaftig auf der Bühne der Aula Magna der Gymnasien Meran stehen, wird es den Schülerinnen und Schülern zu viel. Sie wollten ein ausgegrabenes Gesellschaftsspiel spielen und dann steht plötzlich die gesamte verstaubte Musikgeschichte in ihrem Klassenzimmer. Wohin mit diesen Musikgenies, ihren seltsamen Ticks und ihrer offensichtlichen Abneigung gegen angelsächsische Modewörter? Weiterlesen, Fotos

Olimpiadi di Italiano L2

Complimenti a Chiara Renzini e Patrick Cova che hanno ottenuto il terzo posto alle Olimpiadi di Italiano L2 nella classifica per  tipo di scuola (Licei)  rispettivamente per il gruppo Junior e Senior.  Dopo aver ottenuto il miglior punteggio nella gara d’istituto che si è tenuta il 17 gennaio, alla quale hanno partecipato alcuni alunni della 1°/sp, 3C/sp, della 4A/sp  e della 4C/sp, i due vincitori hanno potuto partecipare alla finale che si è tenuta a Bressanone il 20 febbraio dove i due nostri  studenti si sono piazzati entrambi terzi per la categoria Licei. La vittoria ha portato loro una visita guidata per una giornata intera a Verona e piccoli premi offerti dai vari sponsor.

Wir brachten die Nacht zum Leuchten!

Vor nun bald 3 Wochen ging am Samstag 9.2.19 der Schulball „Carpe Noctem“ glanzvoll über die Bühne. Die traditionelle Polonaise war erstmals in neuem, modernen Kleid zu bewundern - wie immer von Prof. Traudi von Leon in eine gelungene Choreografie gegossen. Als Ehrenschutz konnten Senatorin Julia Unterberger sowie der Brixner Unternehmer und Mitglied des Universitätsrates der Uni Bozen Dr. Harald Oberrauch von den ModeratorInnen begrüßt und interviewt werden.

Weiterlesen, Fotogalerie

Warm-up an der Fakultät für Design und Künste

Das sechste Jahr dabei

Wieder durften am Lernangebot für die Erstsemestrigen der Fakultät für Design und Künste in Bozen, das im Zeitraum vom Mitte Oktober bis Ende Januar 2019 stattfand, vier Grafikschülerinnen unserer Schule teilnehmen. Es wurden drei verschiedene Projekte im Bereich Kunst, im Bereich der visuellen Kommunikation und im Bereich des Produktdesigns angeboten. In den Workshops wurden unsere Schülerinnen mit den unterschiedlichen Aspekten des Designs und der Kunst vertraut gemacht. Weiterlesen, Fotos

SNOW DAY – Die alternative Wintersportveranstaltung

Schüler/innen-Landesmeisterschaften in vier Wintersportdisziplinen in Mannschaftsform.

Heuer wurden am Karrerpass unter dem wunderschönen Rosengarten vier verschiedene Sportarten gleichzeitig ausgetragen. Jede teilnehmende Schule hatte mindestens einen Schüler/in pro Wettbewerb zu stellen. Die jeweils schnellsten pro Schule und Disziplin zählten für die Endwertung. Weiterlesen, Fotos

Love Your Body!

Am Dienstag den 19. Februar erlebten wir Schülerinnen der Klasse 3B/sp des Sprachengymnasiums "Beda Weber" einen Schultag der besonderen Art. Im Rahmen des Schulschwerpunktes KRT und in Ergänzung zur Unterrichtseinheit „Körper und Geist“ in Philosophie hatte Professor Georg Siller die Choreographin Barbara Gamper eingeladen, um mit uns in einem Workshop dieses Thema zu vertieften. Da sich der Schulalltag meistens dem Geist widmet, war es an der Zeit, auch unserem Körper inklusive seiner Fähigkeiten und Bewegungen Aufmerksamkeit zu schenken...

Pressekonferenz der Gymnasien Meran

Vielfältiges Kulturprogramm an den Gymnasien Meran

Bei der alljährlichen Pressekonferenz der Gymnasien Meran am 21. Februar 2019 wurde das reiche Kulturprogramm vorgestellt, durch das sich die sechs Schulprofile der Gymnasien Meran von der Südtiroler Schullandschaft abheben. Mehr...

Lasst uns Russisch sprechen!

„Um eine Sprache zu beherrschen, muss man sie sprechen.“ Damit der Sprachprozess der Russisch-Maturanten/innen aus den Klassen 5A und 5B flüssig gehalten bzw. verstärkt trainiert wird, besuchte die Russin Irina Belkina am 15. Februar 2019 das Sprachengymnasium „Beda Weber“ und hielt in den Sprachklassen einen Kommunikationsworkshop ab. Ziel dieses Projekts war es – fern von üblichem Unterricht und dem Gedanken an die bevorstehende Matura – zum einen die russische Sprache auf spielerische Art und Weise zu üben, zum anderen den Schüler/innen den Kontakt mit einer Muttersprachlerin und so den direkten Zugang zur russischen Kultur zu ermöglichen...

Seiten