Auf der Startseite veröffentlichte News im Schuljahr 2014/15

Fremdsprachenwettbewerb 2015

Eine motivierte Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Klassischen und Sprachengymnasiums „Beda Weber“ hat kürzlich die Schule beim 28. AHS-Fremdsprachenwettbewerb in Innsbruck vertreten. Während die Klassiker in Griechisch und Latein über den zu übersetzenden Texten brüteten, bewiesen die Schülerinnen und Schüler des Sprachengymnasiums  in Englisch und Französisch in den Disziplinen Hör-, Leseverständnis und monologischem und dialogischem Sprechen ihr Können. Erstmals beinhaltete der Wettbewerb auch Spanisch und Russisch, wo die Schülerinnen und Schüler sich einer Diskussion stellten.

Une matinée multiculturelle

Désormais,  c’est déjà une tradition au lycée Beda Weber: la rencontre de nos 4e classes avec Abdel, médiateur interculturel d’origine marocaine  qui vit aujourd’hui avec sa petite famille à Brixen.
Les étudiants des classes 4B et 4C ont donc plongé mercredi dernier  dans le monde arabe en faisant du couscous, en goûtant le thé à la menthe et en jouant du tambour.
Voici quelques témoignages des élèves de cette matinée différente et fascinante.

Wir gratulieren!

Zwei Schüler des Klassischen und Sprachengymnasiums "Beda Weber" stehen an der Spitze der PLIDA-Prüfungen 2014.
Alexander Teutsch, Klasse 5A Klassisches Gymnasium, und Simon Alber, ehemals Klasse 5B Sprachengymnasium, erzielten in der international anerkannten Italienisch-Sprachprüfung PLIDA C1, die vom Sprachengymnasium für alle Meraner Schulen koordiniert wird, ausgezeichnete Ergebnisse und stehen an der Spitze der Ergebnisse der Meraner Prüfungssessionen.

Im Fotostudio

Die SchülerInnen der Klassen 2D und 2K des Kunstgymnasiums hatten Gelegenheit mit dem Fotografen Andreas Marini in die Studiofotografie hineinzuschnuppern. Vor und hinter der Linse als Fotografen oder Modell lernten sie Grunglegendes zu Belichtung, Schärfentiefe, Blitz und Beleuchtung und konnten unter fachkundiger Anleitung mit dem Fotoapparat experimentieren.

Dieser Workshop fand wieder im Rahmen des Projekts "Künstler im Atelier" statt, wo die SchülerInnen Einblick in die Arbeitswelt von Kunstschaffenden bekommen und dabei selbst aktiv sein können.  Bildergalerie

English Theatre: Dance Class

On the 4th of March we watched the English play Dance Class. It is about four young people who are bogged down with problems. A caring teacher forces them to participate in a dance class. There they eventually become friends and find in dancing a new way to cope with their lives.

All of us really enjoyed the amazing show. It was funny and entertaining. The actors played really well and they also danced and rapped. We laughed a lot , they were so brilliant and energetic!

Read more...

Shall I compare thee …

Der Musische Abend 2015 ist Geschichte. Romeo und Julia(s) sind nach fünf Aufführungen endgültig Opfer ihres Schicksals. Die Schauspieler haben mit ihrer Performance, die Regisseurin mit ihrer Inszenierung überzeugt: Der Funke ist übergesprungen. Dementsprechend war das Feedback des Publikums durchaus positiv. Tränen gab es nur unter den Schauspielern – nach der letzten Vorstellung. Diese flossen dafür umso reichlicher.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Aktivitäten im Schnee

Angenehmes Wetter, schöne Pisten, motivierte Schüler, was will man mehr? Am 26. Februar verbrachte die Klasse 2A des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums, so wie viele andere Klassen der GYMME es auch schon getan haben, einen Wintertag in Pfelders. Zwischen Wandern, Eislaufen, Rodeln, Schifahren oder Snowboarden konnten die Schüler/innen wählen. Mehr dazu...

Bildergalerie von Prof. Eva Valtingojer

Workshop in der Buchbinderei

Eine Kleingruppe von SchülerInnen des Kunstgymnasiums besuchte im Rahmen der Workshops "Künstler im Atelier" die Buchbinderei von Georg Spechtenhauser in Lana. In Kurzer Zeit wurden sie mit grundlegenden Techniken des Buchbindens vertraut gemacht und konnten am Ende des Vormittags kleine Büchlein mit nach Hause nehmen. Falzen, Falten, Kaschieren, Pressen, Fadenbindung, um nur einige zu nennen, sind jetzt für die SchülerInnen keine abstrakten Begriffe mehr. Ziel dieser Workshops ist es, dass die Schüler/innen außerhalb der Schule die Ateliers von Künstlern und Handwerkern besuchen und kennen lernen und darin selbst aktiv werden können.   Bildergalerie

Charlie Hebdo und danach

Pressefreiheit ohne Grenzen? Podiumsdiskussion an den Gymnasien Meran

Kürzlich fand in der Aula der Gymnasien Meran eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Charlie Hebdo und danach – Pressefreiheit ohne Grenzen?“ statt, die von der Bibliotheksleiterin Prof. Marianna Egger in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Französisch organisiert worden war. Am Podium diskutierten die Journalistin Dr. Nina Schröder, Dr. Thomas Benedikter, Vertreter und Mitbegründer der Sozialgenossenschaft POLITiS und Herr Abdul Hafiz, Vertreter der muslimischen Gemeinschaft aus Brixen. Mehrere fünfte Klassen der Schulgemeinschaft folgten mit Aufmerksamkeit den Ausführungen der Geladenen, die ausgehend von den terroristischen Anschlägen auf die Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ in Paris, Stellung zum Thema nahmen. 

Una intervista con Abdul Hafeez Malik

INCONTRO CON L’AUTORE

Gigi Bortoli: una biografia moderna

Quali aspetti della vita di un artista sono significativi per tracciarne la biografia?
Che influenza possono avere la sua professione e le sue amicizie sul suo lavoro creativo?
E’ su questi aspetti che le alunne e gli alunni della 4 B il 5 febbraio hanno incontrato Gigi Bortoli, meranese classe 1947, fotografo, giornalista pubblicista, attore, radio presentatore e molte altre cose che ha presentato il suo libro Meran/o My Generation.

„Tag der Sonnenschirme“ am Freitag, 6. März

Am Freitag, 6. März öffnen das Klassische und Sprachengymnasium „Beda Weber“ ab 14 bis 17 Uhr der „Tag der Sonnenschirme“ ihre Türen für alle interessierten Mittelschülerinnen und Mittelschüler und deren Eltern. Lehrpersonen und Schülerinnen und Schüler geben Einblick in das allgemeinbildende Lernangebot. Im Fokus auch die zahlreichen Module des Schwerpunkts „Kommunikation Rhetorik Theater“ und das breit angelegte Förderangebot im Sprachenbereich. Die Besucher erwartet neben den Gesprächen mit Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern ein buntes Programm an Workshops, Ausstellungen und Projektpräsentationen.        Weiterlesen

Musischer Abend am 3. und 4. März

Am Dienstag, 3. März ist es soweit. Nach unzähligen Stunden des Textlernens, des Einstudierens und Probens der Szenen unter der Leitung von Christina Khuen stehen die Schülerinnen und Schüler des Klassischen und Sprachengymnasiums "Beda Weber" auf der Bühne des Stadttheaters von Meran, um ihr Können unter Beweis zu stellen. In diesem Jahr wurde "Romeo und Julia" nach William Shakespeare gewählt; ein Stück, das wohl keiner genaueren Vorstellung bedarf. Die Regisseurin hat zwar einen werkgetreuen, aber unkonventionellen Zugang zum Stück gewählt.

Die Zuschauer dürfen sich auf drei Schulvorstellungen - am 3. März um 10 Uhr und um 14 Uhr und am 4. März um 10 Uhr -  und zwei Abendvorstellungen freuen. Die Abendvorstellungen sind für alle Interessierten zugänglich. Der Eintritt ist frei. Die junge motivierte Schauspielgruppe um Christina Khuen hofft auf zahlreiches Erscheinen im Stadttheater Meran.         Flyer

Valentine's Day Competition

Valentine's Day is the traditional day for lovers to express their love to each other. They do this by sending Valentine's Cards with romantic messages.

The students of class 2A and class 2B have participated in the world's most romantic Valentine's Cards competition.

Theatermärz - Ein Monat im Zeichen der Musen

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurden am Dienstag, 24. Februar drei Veranstaltungen unserer Schule - der Musische Abend, die Theaterwerkstatt und das Musical - vorgestellt, die heuer erstmals im „Theatermärz“ vereint sind. Im März werden sie auf den Bühnen Merans zu sehen sein.

Den Auftakt macht am Dienstag, 3. März im Stadttheater Meran der Musische Abend des Klassischen und Sprachengymnasiums „Beda Weber“ mit „Romeo und Julia“ von William Shakespeare. In der darauffolgenden Woche bringen Schülerinnen und Schüler aller Gymnasien eine eigene Musicalproduktion, „Das Königsspiel“ auf die Bühne des Stadttheaters. Den Abschluss bildet die Theaterwerkstatt des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums, die im Theater in der Altstadt „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt spielen wird. Mehr...

Seiten