News-Archiv aller 5 Gymnasien - Schuljahre 2011/12 - 2012/13

Schulkonzert am 30. April 2013

Die Gymnasien Meran laden auch heuer wieder zum alljährlichen Schulkonzert des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums mit Landesschwerpunkt Musik. Das Konzert findet am Dienstag, 30. April 2013 um 20 Uhr im Kursaal statt. 

Im ersten Teil des Konzertes steht ein bunter Reigen von Musik aus verschiedenen Epochen der Klassik auf dem Programm. Beim Nachtkonzert werden Stücke aus Jazz, Blues und Pop dargeboten. Die Interpreten sind Schülerinnen und Schüler der Musikklassen, des Chores und des Blasorchesters unserer Schule.

Siehe Programm.

Landesmeisterschaft Bouldern

Am 08. Mai 2013 fand die Landesmeisterschaft der Oberschulen in BOULDERN (Klettern auf Absprunghöhe) statt. An dieser vorbildhaft organisierten Schulsportveranstaltung nahmen über 130 Athleten aus nahezu allen Oberschulen des Landes Südtirol teil. Darunter auch acht Schüler aus dem Gymme.

Schulbibliothek verwandelt sich in Wiener Kaffeehaus

"Du hast Sorgen, sei es diese, sei es jene - ins Kaffeehaus!"
„Du bist Beamter und wärest gern Arzt geworden - Kaffeehaus!"
„Du hasst und verachtest die Menschen und kannst sie dennoch nicht missen - Kaffeehaus!"
(aus: Peter Altenberg: Kaffeehaus, um 1910)               Fotostrecke

FüLa | Stars, stars, stars…

Not Angelina Jolie or Brad Pitt, the real thing was in the spotlight in the second part of the English- Arts FüLa project. Students from the second form found out about how the observation of the stars influenced the Arts, most notably in the cave of Lascaux and in the development of Stonehenge, but also in the construction of the Egyptian pyramids and later of Christian churches and ancient temples.

Bildergalerie

PLIDA-Prüfung am 29. April: Änderungen!

Das „Ufficio PLIDA“ hat den Ablauf der Prüfungen geändert. Daraus resultiert ein neuer Prüfungsplan.Details finden Sie hier.

23. April - Welttag des Buches

Lesen und schmökern in gemütlicher Atmosphäre, sich austauschen über Leseerfahrungen und Lesebiographien, fast wie in den Cafés im Wien der Jahrhundertwende…

In der Woche vom 23. Bis 27. April gestalten die Schüler/innen in 31 Klassen ihre eigenen Literaturcafés

EU-Projekt: ORF, BBC und Schweizer Fernsehen

Das mehrsprachige Medienprojekt zum Thema „Eurovision“ ging in die nächste Runde. Die italienisch-deutsche Gruppe der 4. Klassen des Klassischen- und Sprachengymnasiums und des Liceo Classico diskutierte mit mehreren hochrangigen Journalisten.

Wir gratulieren!

Redewettbewerb der Südtiroler Bauernjugend 2013

42 junge Redner traten am Samstag, 20. April im Raiffeisenhaus in Bozen in drei Kategorien gegeneinander an und stellten sich Jury und Publikum.

Wir gratulieren Franziska Troger (4AS Sprachengymnasium) zum ausgezeichneten 2. Platz in der Kategorie "Klassische Rede" zum Thema "Freiheit in Kunst und Literatur".

Diesen Ort kenne ich doch!? Topographia tirolensis*

„Guck mal, die Südtiroler Landschaft - so schön - da wollen wir dieses Jahr hinfahren!“ So oder ähnlich könnte die topographische Verdichtung diverser Orte unserer Provinz mittels Werbelogo auf viele Personen, vielleicht auch auf den Gast von Morgen Einfluss nehmen, Einfluss auf dessen nächste Urlaubsdestination.

Mein Körper verträgt nur Bio! Design-Kunstgeschichte

Die Zeiten waren unruhig, ganze Völker auf Wanderschaft. Da war kein Platz und auch kein Verlangen nach Monumentalkunst. Die Kunst der  Völkerwanderungszeit spiegelt sich u.a.

Explore – Dream – Discover

My exchange year in the USA      Lisa Pittertschatscher  4C Sprachengymnasium 
                                 
That had been a dream of mine for a very long time. And more than six months ago it finally became reality. On August 14, I left my family and friends to spend nine months in the little town of Russell, Kansas. Needless to say that I was extremely nervous – more nervous than I had ever been before.
A new school, a new family, new friends, a new surrounding – everything new...

Diesen Ort kenne ich doch!? Topographie*

„Guck mal, die Südtiroler Landschaft - so schön - da wollen wir dieses Jahr hinfahren!“ So oder ähnlich könnte die topographische Verdichtung diverser Orte unserer Provinz mittels Werbelogo auf viele Personen, vielleicht auch auf den Gast von Morgen Einfluss nehmen, Einfluss auf dessen nächste Urlaubsdestination.

Ausgangspunkt der Aufgabenstellung „Topographie der Heimat“ ist ein religiöses Fresko aus dem Mittelalter im Etschtal…                                                      Bildergalerie

*griechisch τόπος tópos (Ort) und γράφειν grafeïn (zeichnen, beschreiben) - bedeutet wörtlich Ortsbeschreibung

Tausend Jahre Schulgeschichte

Ein Vortrag von Univ. Prof. Augschöll

Im Rahmen einer Zusammenarbeit zwischen dem Fach Pädagogik und der Fakultät für Bildungswissenschaften hat Univ. Prof. Annemarie Augschöll am Donnerstag, 18.04.13 in der Klasse 5A des Pädagogischen Gymnasiums über die Geschichte der Schule in Südtirol referiert. In diesem Vortrag wurde eine tausendjährige Schulgeschichte aufgezeigt,  beginnend bei der um 1000 n. Ch. erstmals erwähnten Domschule in Brixen  bis herauf in das Jahr 2000 mit  dem Autonomiegesetz der Schule.

Spaghetti für Zwei

Die Klassen 2C, 2D und 2K haben sich in einem klassenübergreifenden Projekt mit Kurzgeschichten auseinandergesetzt. Die SchülerInnen haben mehrere Texte gelesen und analysiert. Bei der kreativen Umsetzung der Kurzgeschichten haben sich die Schülerinnen einiges einfallen lassen: Videoclips, Fotogeschichten, Plakate, Menükarten, Geschichten in 3D - der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt! Hier ein paar Beispiele.

Leseförderung großgeschrieben

Die Monate April und Mai stehen in den Gymnasien Meran ganz im Zeichen des Lesens: Den Anfang macht die Autorenbegegnung mit Peter Braun, die vom OBM am 12. April organisiert wird. Der Autor von zwei „etwas anderen“ Literaturgeschichten wird den SchülerInnen mehrerer Klassen einen unkonventionellen Zugang zu berühmten deutschsprachigen Autoren wie Goethe, Kafka und Brecht schaffen.
Am 17. April haben die Klassen 1A und 1B des Sprachengymnasiums die Möglichkeit, Marlene Röder persönlich kennen zu lernen.
Den Abschluss bildet die Begegnung mit dem bekannten Autor Klaus-Peter Wolf, bei der vor allem seine Arbeit als Drehbuchautor (Polizeiruf 110, Tatort…) im Mittelpunkt steht.
(Fotopoetin Jen Preusler)

Bilingual biology

„Olfaction in humans and other animals“ – Vorlesung von Prof. Sergio Angeli der Universität Bozen am Sprachengymnasium

Prof. Angeli, Professor an der Freien Universität Bozen, war nach seinem erfolgreichen Auftritt im letzten Jahr auch heuer zu Gast am Sprachengymnasium.

 

“Migranten gehen uns alle an”

Autor Björn Bicker und Elisabeth Thaler, Dramaturgin der VBB, trafen sich am 05. April 2013 mit Schülerinnen und Schülern des Humanistischen und des Pädagogischen Gymnasiums im Rahmen des Projektes „Theater heute“.

Ein Strahl Hoffnung

„Beda Weber“ unterstützt „Helfen ohne Grenzen“

Die Klassen 5As und 5C des Sprachengymnasiums organisierten eine Spendenaktion zugunsten der Organisation „Helfen ohne Grenzen“, die burmesische Flüchtlingskinder im Norden Thailands unterstützt.
Die Spende geht an die Parami-Schule in Mae Sot.  

„MiniWelten“ im Altstadttheater und in der Klasse 1G

Zur Vorbereitung auf den Theaterbesuch stellte sich die Klasse 1G in Kleingruppen der Herausforderung innerhalb sehr kurzer Zeit (2 Unterrichtstunden) einige der Dramen einzustudieren, zu inszenieren und diese anschließend möglichst kreativ zu präsentieren.

Dabei sollte, neben der Auseinandersetzung mit der Kernaussage, eine angemessene Rollenverteilung, Koordination und Planung im Mittelpunkt des Projektes stehen.

Der Vergleich der eigenen Aufführungen mit dem Theaterstück „MiniWelten“ war umso interessanter und hat die SchülerInnen zu Vergleichen angeregt, die in ihren dazu verfassten Kritiken ihren Ausdruck finden.

Plakatentwürfe zum Theaterstück "MiniWelten"

Die Schüler/innen der Klassen 3D und 3K des Kunstgymnasiums mit Fachrichtung Grafik haben die Plakate zum Theaterstück "MiniWelten" entworfen.

Workshopday - Wenn Schüler unterrichten!

Wenn man meint, dass unsere Schule lediglich aus quälendem Frontalunterricht besteht, dann hat man sich getäuscht: Mittlerweile schon etwas wie eine Tradition, erfreut sich der Workshopday, an welchem einige Schüler selbst zu Lehrpersonen werden, allgemeiner Beliebtheit. Ob Kunstturnen, Fotografie, Geschichte- oder Sprachenkurse – die Liste der zur Auswahl stehenden Angebote ist immer originell und garantiert für Unterhaltung! Über den Schultag verteilt besuchen die Schüler unterschiedlich lange andauernde Kurse, die in der Schule oder im Freien stattfinden können.

¿Entiende algo? / Смотря́ как понима́ть!

Eine russisch-spanische Filmproduktion

Auch heuer haben die Schüler/innen der Kombiklasse 2A Russisch-Spanisch des Sprachengymnasiums „Beda Weber“ eine gemeinsame Filmproduktion auf die Beine gestellt. 

Taugenichts und Co – OBM-Lesung mit Peter Braun

„Mußt all‘ die garstigen Wörter lindern: Aus Scheißkerl Schurk, aus Arsch mach Hintern“. Mit diesem Zitat von Johann Wolfgang Goethe leitet Peter Braun die Kurzbiographie des "deutschen Dichterfürsten" ein. Die Schüler der Meraner Oberschulen können gespannt sein auf die bewegenden und amüsanten Begebenheiten aus deutschen Dichterleben.

Lesung am Freitag, 12. April 2013

Looking forward to our "Speakweek"

With only a few weeks left to go, the classes 4A, 4B, 4C, 4D, 4E, 4F of the "auslaufendes Pädagogisches Gymnasium" are beginning to get itchy feet. A picture board has been set up on the first floor at Verdistraße 8, with loads of images of the places in Ireland that we are going to see. Our "speakweek" will be a chance for the 101 students that are travelling to practise and boost their English. At the same time, though, they will get the chance to enjoy some of the best views Ireland has to offer.

Collaborazione Kunstgymnasium - Soroptimist

Gli studenti del Kunstgymnasium collaborano con il Service-club Soroptimist International per aiutare le donne ruandesi.

Floorballturnier der ersten Klassen

Alle Schülerinnen und Schüler zeigten beim Floorballturnier großen Einsatz und Freude am Spiel. Das Spiel wurde in beiden Turnhallen der Gymnasien Meran (Otto-Huber-Straße und Verdistraße) ausgetragen. In der Turnhalle Otto-Huber-Straße kamen die drei Erstplatzierten der Gruppe 1 und die drei Erstplatzierten der Gruppe 2 ins Finalspiel, das im Juni ausgetragen wird; in der Turnhalle Verdistrasse kamen die zwei Erstplatzierten ins Finale! Hier die Finalisten und eine Bildergalerie.