Projekte der Bibliothek

Corona-Schutzimpfungen: Angebote

Alle Informationen zu den Impfangeboten des Sanitätsbetriebes sind auf den folgenden Webseiten zu finden:

- Impfangebote

- https://www.coronaschutzimpfung.it/de

Jonglieren mit Sprachen macht Spass!

„Jonglieren mit Sprachen macht Spaß!“ è il titolo del concorso a cui ha partecipato un piccolo gruppo della nostra classe 5A/so, su proposta ed incoraggiamento della nostra insegnante d’italiano, prof.ssa Gabriella De Scisciolo.

Il concorso prevedeva di sviluppare un’idea al fine di convincere che conoscere diverse lingue comporta non solo un arricchimento personale, ma offre anche nuove opportunità.  Chiedeva, inoltre, di creare un contenuto multimediale utilizzando una delle applicazioni disponibili oggigiorno.

Il concorso prevedeva anche l’assegnazione di un premio in denaro ai primi tre classificati. (weiterlesen)

Autorenbegegnung mit Tobias Elsässer

Das Amt für Bibliotheken und Lesen organisierte in der Woche vom 5. – 9. Oktober spannende Begegnungen mit Autoren in den Grund-, Mittel- und Oberschulen des Landes. 

Ausleihe von Medien über die Sommermonate

Es besteht die Möglichkeit, Bücher und andere Medien der Schulbibliothek über die Sommermonate auszuleihen. Die Medienwünsche können per Mail an die Bibliothekarin geschickt werden. Nach telefonischer Voranmeldung im Sekretariat und unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienevorschriften können die Medien in der Schule abgeholt werden. Eine Liste der Neuankäufe kann auf der Homepage der Bibliothek eingesehen werden. Noch ausgeliehene Medien sind automatisch bis Mitte September verlängert. Für Medienbestellungen oder Fragen bitte die Bibliothekarin kontaktieren.

Sonja Gschnitzer

LiL - Lesen im Liegestuhl / + estate, se leggi

So nennt sich die diesjährige südtirolweite Sommerleseaktion mit Büchern in Deutsch und Italienisch. Ab Anfang Mai bis Ende Oktober 2020 können Jugendliche von 11 bis 16 Jahren teilnehmen, indem sie mindestens 1 Buch der Aktion lesen und online bewerten. Wer mitmacht, nimmt an der Verlosung von 100 Sachpreisen teil. Für besonders Kreative gibt es als Hauptpreis ein iPad mini zu gewinnen. Dafür muss ein kurzes Video oder ein Foto zu einem der Bücher erstellt und hochgeladen werden. Die Bücher gibt es in den Öffentlichen Bibliotheken, Schulbibliotheken sowie in den Buchhandlungen. Einige sind auch als kostenlose E-Books bei Biblio24 oder dem italienischen Pendant Biblioweb ausleihbar. Alle weiteren Informationen zur Teilnahme und zur Liste der 40 Bücher gibt es unter www.lilestate.bz.it oder in deiner Bibliothek.

Online-Leseförderung und Mitmach-Aktion zum Welttag des Buches

In diesen Zeiten, wo Schulen und Bibliotheken geschlossen bleiben müssen, bemühen sich viele Privatpersonen, Verlagshäuser, Vereinigungen und andere öffentliche Einrichtungen, das Lesen online zu fördern – ob auf Facebook, Instagram, Youtube oder anderen Plattformen.

Debattierclub

Am kommenden Mittwoch, 22. Jänner 2020, trifft sich der Debattierclub, um über folgendes Thema zur aktuellen politischen Situation zu sprechen: Die Krise im Nahen Osten: USA - Iran

Hast du Lust mitzudiskutieren? Melde dich bis Freitag, 17. Jänner 2020 in der Bibliothek an (begrenzte Teilnehmerzahl). Dort erhältst du auch alle weiteren Informationen.

Leitung: Prof. H. Luther

Die Glühbirne – Junge Literatur aus Südtirol

Am 19. Dezember 2019 sind vier junge Autorinnen der Gruppe „Die Glühbirne“ der Einladung der Schulbibliothek gefolgt und haben in der Aula Magna der Gymnasien Meran ihre Gedichte und Prosatexte vorgetragen.

Kennengelernt haben sich Carmen Ramoser, Nadia Rungger, Nadia Unterfrauner, Magdalena Ferdigg und Anna Maria Parteli, die leider aus Krankheitsgründen abwesend war, im Jahre 2016 bei einem Schreibprojekt unter der Leitung des Poetry-Slammers Arno Dejaco in Brixen.  Gemeinsam teilten die Oberschülerinnen die Leidenschaft, Texte zu schreiben, an ihnen zu arbeiten, diese auszutauschen. Aus dieser Projektarbeit ging schließlich die Schreibgruppe „Die Glühbirne“ hervor, zahlreiche Lesungen folgten. Die Lust am Schreiben ist nach wie vor ungebrochen, auch wenn mittlerweile Carmen Ramoser in Wien und Nadia Rungger in Graz studieren und die Organisation gemeinsamer Auftritte dadurch etwas schwieriger geworden ist. Weiterlesen

Tag des Vorlesens

Am 15.11.19 war es wieder soweit: Die Wochenzeitschrift DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung haben zur Teilnahme am Tag des Vorlesens aufgerufen. Die Initiative will auf die Bedeutung des Vorlesens aufmerksam machen. Kinder brauchen nämlich Vorbilder, damit sie Freude und Spaß am Lesen entwickeln und in ihrem Leben gerne zu Büchern greifen.
11 Schulklassen der Gymnasien Meran haben sich mit großem Engagement an der Aktion beteiligt und für kleine Leserinnen und Leser eine spannende Vorlesestunde in den Sprachen Deutsch, Italienisch und Englisch gehalten.
Die Kinder der Grundschule Albert Schweitzer Meran, der Grundschule Tscherms und der Zollschule Lana lauschten gespannt den unterschiedlichen Darbietungen.
Hier einige Eindrücke von dieser Aktion

Seiten