Projekte der Bibliothek

Aktionen der Bibliothek im Mai und Juni

Neben der Lesebühne veranstaltete die Bibliothek in den letzten Schulwochen noch weitere Lesungen sowie einen Poetry-Slam-Workshop für 2 Klassen. Weiterlesen

Redewettbewerb 2022

Mehrere Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben am diesjährigen Südtiroler Jugendredewettbewerb mitgemacht und dabei ihre Meinung gesagt. Weiterlesen

Vorhang auf für die Lesebühne

Am Donnerstag, 09. und Freitag, 10. Juni, präsentieren Schülerinnen und Schüler der Schule den zahlreich angemeldeten Klassen ihre selbst verfassten Texte. In den letzten Wochen habe sie sich unter anderem mit Unterstützung von dem Professor Johannes Kofler und dem Sprecher und Schauspieler Günther Götsch intensiv darauf vorbereitet und freuen sich nun, auf die Bühne zu treten und das Publikum an ihren geschriebenen Worten teilhaben zu lassen.
Hier weiter zur Auswahl der präsentierten Texte

Welttag des Buches

Wir feierten das Lesen – und viele feierten mit uns!

Der Freitag, 22. April 2022 stand an unseren Schulstellen wieder ganz im Zeichen des Lesens und der Autoren. Im Jahre 1995 wurde der 23. April von der UNESCO zum Welttag des Buches ausgerufen, einer Tradition der Katalanen folgend, die sich am 23. April, dem St. Georgstag, zum Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung Blumen und Bücher schenken.

Die beiden Bibliotheken der Gymnasien Meran haben sich mit zahlreichen Initiativen am Welttag des Buches beteiligt. Weiterlesen

Corona-Schutzimpfungen: Angebote

Alle Informationen zu den Impfangeboten des Sanitätsbetriebes sind auf den folgenden Webseiten zu finden:

- Impfangebote

- https://www.coronaschutzimpfung.it/de

Jonglieren mit Sprachen macht Spass!

„Jonglieren mit Sprachen macht Spaß!“ è il titolo del concorso a cui ha partecipato un piccolo gruppo della nostra classe 5A/so, su proposta ed incoraggiamento della nostra insegnante d’italiano, prof.ssa Gabriella De Scisciolo.

Il concorso prevedeva di sviluppare un’idea al fine di convincere che conoscere diverse lingue comporta non solo un arricchimento personale, ma offre anche nuove opportunità.  Chiedeva, inoltre, di creare un contenuto multimediale utilizzando una delle applicazioni disponibili oggigiorno.

Il concorso prevedeva anche l’assegnazione di un premio in denaro ai primi tre classificati. (weiterlesen)

Autorenbegegnung mit Tobias Elsässer

Das Amt für Bibliotheken und Lesen organisierte in der Woche vom 5. – 9. Oktober spannende Begegnungen mit Autoren in den Grund-, Mittel- und Oberschulen des Landes. 

Ausleihe von Medien über die Sommermonate

Es besteht die Möglichkeit, Bücher und andere Medien der Schulbibliothek über die Sommermonate auszuleihen. Die Medienwünsche können per Mail an die Bibliothekarin geschickt werden. Nach telefonischer Voranmeldung im Sekretariat und unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienevorschriften können die Medien in der Schule abgeholt werden. Eine Liste der Neuankäufe kann auf der Homepage der Bibliothek eingesehen werden. Noch ausgeliehene Medien sind automatisch bis Mitte September verlängert. Für Medienbestellungen oder Fragen bitte die Bibliothekarin kontaktieren.

Sonja Gschnitzer

LiL - Lesen im Liegestuhl / + estate, se leggi

So nennt sich die diesjährige südtirolweite Sommerleseaktion mit Büchern in Deutsch und Italienisch. Ab Anfang Mai bis Ende Oktober 2020 können Jugendliche von 11 bis 16 Jahren teilnehmen, indem sie mindestens 1 Buch der Aktion lesen und online bewerten. Wer mitmacht, nimmt an der Verlosung von 100 Sachpreisen teil. Für besonders Kreative gibt es als Hauptpreis ein iPad mini zu gewinnen. Dafür muss ein kurzes Video oder ein Foto zu einem der Bücher erstellt und hochgeladen werden. Die Bücher gibt es in den Öffentlichen Bibliotheken, Schulbibliotheken sowie in den Buchhandlungen. Einige sind auch als kostenlose E-Books bei Biblio24 oder dem italienischen Pendant Biblioweb ausleihbar. Alle weiteren Informationen zur Teilnahme und zur Liste der 40 Bücher gibt es unter www.lilestate.bz.it oder in deiner Bibliothek.

Online-Leseförderung und Mitmach-Aktion zum Welttag des Buches

In diesen Zeiten, wo Schulen und Bibliotheken geschlossen bleiben müssen, bemühen sich viele Privatpersonen, Verlagshäuser, Vereinigungen und andere öffentliche Einrichtungen, das Lesen online zu fördern – ob auf Facebook, Instagram, Youtube oder anderen Plattformen.

Seiten