Bastian Sick begeistert mit Sprachwitz

Bastian Sick, der wohl bekannteste Sprachkritiker im deutschen Sprachraum, trat am Freitag, den 23.03.2012 zum zweiten Mal auf Initiative der Gymme vor Schülern auf.

Nach der gut besuchten OBM –Vorstellung (350 Oberschüler) gab er vor 10 Klassen der Gymme - in seiner dritten Vorstellung innerhalb von 24 Stunden - eine Mischung aus Lesung, Erzählung und Präsentation zum Besten.

Bereits im Vorfeld befassten sich die Schüler/innen während des Unterrichtes intensiv mit Sprachkuriosa, Sprachwandel und den unterhaltsamen Texten des Bestsellerautors und konnten dabei auch erfahren, wie durch Fehler Komik entsteht. Sie sammelten lustige Fundstücke aus der Südtiroler Realität, erdachten, gestalteten und bastelten Sprachspiele, untersuchten die Jugendsprache und die SMS-Sprache und stellten ihre Produkte im und um den Glaskubus vor der Aula der Schule aus.

Beim Rundgang in Meran, in Begleitung des ORFs, hat der begeisterte Scrabble-Spieler dem Journalisten Besonderheiten des Südtiroler Deutsch vorgestellt. „Das geht sich aus“ wird im Norden Deutschlands nicht im Sinne von „passt, kommt hin, schaffen wir“ verwendet, sondern dort „geht nur das Licht aus“.

Wenn man schwitzend die Gipfel der Südtiroler Alpen erreicht, bekommt man laut Sprachpfleger Sick eine besondere Abkühlung: so findet man auf einer Wanderkarte des Schnalstales den Hinweis „Im Hintern Eis“. Und wem seine Haut gelegentlich Probleme bereitet, der sollte sich eine „hautstrafende Pflegecreme“ besorgen.

Auch die Sprache des Fußballs birgt wahre Schätze sprachlicher Entgleisungen, die nicht immer nur von den Spielern stammen, sondern auch von den Profis aus der Schreiberzunft, so beispielsweise aus der Stuttgarter Zeitung: „Der gute Schiedsrichter ist mehr als eine Pfeife.

Mit diesen und ähnlichen humorvollen Beispielen gelang es dem bundesdeutschen Journalisten die Schüler/innen zu fesseln und sie für die Sprachwahrnehmung zu sensibilisieren.

Mit einem abschließenden Quiz regte der Bestsellerautor die Jugendlichen an, über die Tücken der deutschen Sprache nachzudenken und sich intensiv mit ihrer Muttersprache zu beschäftigen.

Bastian Sick

ORF-Beitrag